Der Berliner Schlossplatz
ZLB auf den Schlossplatz! Mailingliste Geschichte Diskussionen und Konzepte


Geschichte des Berliner Schlossplatzes

Literatur rund um den Schlossplatz


Der ursprüngliche Schlossplatz befand sich auf der südlichen Seite des Stadtschlosses. Er erstreckte sich von der "Lange Brücke" (heutige "Rathausbrücke") bis zum sogenannten "Roten Schloss".

Lange Brücke und Schlossplatz
Blick über die Lange Brücke zum Schlossplatz
Historische Postkarte (Zentrum für Berlin-Studien)

In der Mitte des 16. Jahrhunderts wurde unter Kurfürst Joachim II. eine Stechbahn zu Turnierzwecken angelegt, die den Schlossplatz auf der südwestlichen Seite, von der Schleusenbrücke bis zur Einmündung der Breiten Straße begrenzte. Auf der westlichen Seite des Platzes befand sich eine Dominikanerkirche (wegen der schwarzen Kutten der Mönche im Gegensatz zum "Grauen Kloster" der Franziskaner "Schwarzes Kloster" genannt).

Der Schlossplatz war Ort königlicher Feiern und besonders der Weihnachtsmarkt in der angrenzenden Breite Straße, der sich im Laufe der Zeit über den Schlossplatz und ab 1873 auch über den Lustgarten ausdehnte, der "damals ganz Berlin auf die Beine brachte, jung und alt, vornehm und gering, selbst den Stutzer in Wadenstrümpfen mit der damals zur feinen Herrentracht gehörenden Muffe" (Krieger, S.94), findet überall Erwähnung.

1891 wurde der Schlossplatz durch den von Reinhold Begas entworfenen Neptunbrunnen ergänzt, der jetzt in der 1986 neu gestalteten Parkanlage, die sich zwischen dem Roten Rathaus und dem Fernsehturm erstreckt, zu finden ist.

Neptunbrunnen
Der Neptunbrunnen
Historische Postkarte (Zentrum für Berlin-Studien)

Heute erstreckt sich der Schlossplatz über das Gelände, das vor dem Abriss vom Schloss und der Schlossfreiheit eingenommen wurde, er grenzt im Norden an die Karl-Liebknecht-Straße und den Lustgarten, an der Ostseite steht der Palast der Republik, der zur Zeit asbestsaniert wird. Im Süden bilden der Marstallkomplex und das Bundeskanzleramt (ehemals Staatsratsgebäude der DDR), im Westen ein Spreearm, der Schinkelplatz und die Schlossbrücke die Begrenzung des Schlossplatzes.
 
 


http://www.zlb.de/schlossplatz/geschichte/index.html / Update: 11.4.00
[Homepage ZLB] [Startseite Schlossplatz-Website] [Seitenanfang]