Der Berliner Schlossplatz
ZLB auf den Schlossplatz? Mailingliste Geschichte Diskussionen und Konzepte


Diplomarbeiten Schlossplatz Berlin
Zentral- und Landesbibliothek Berlin - IRG Stuttgart

Einleitung

Der Schlossplatz ist in Berlin momentan sicherlich eines der meist diskutierten Grundstücke, sowohl seine Nutzung betreffend als auch was deren Ausformung betrifft. Die in der Vergangenheit entstandenen Varianten reichen von der naturgetreuen Rekonstruktion des ehemaligen Stadtschlosses bis hin zu radikal-modernen, futuristischen Entwürfen bis zur kompletten Negierung der Geschichte. Für uns als Außenstehende war es besonders reizvoll, unser geplantes Diplomprogramm zu einer städtischen Bibliothek auf diesem Grundstück anbieten zu können, da eine vergleichbare komplexe Grundstücksituation nur schwerlich zu finden ist, wir aber andererseits frei von jeglicher lokalpolitischer "Couleur" und Tendenz an die Aufgabe herangehen konnten.
In der Vorbereitungsphase entstand dann auch der Kontakt zu Frau Dr. Lux, die uns in unserer Arbeit bestens unterstützte. Im folgenden möchte ich Ihnen nun die einzelnen Arbeiten kurz vorstellen:

1. Frank Brauneisen, "Hängendes Dach", "Großes Bücherregal"

2. Thomas Köhler

3. Jörg Wenzel, geht mit seinem Entwurf "übers Wasser"

4. Martin Schott

5. Matthias Maier, "Mauerscheiben"

6. Für Alexander Witte waren die Reste des zerstörten Schlosses Ausgangspunkt seines Entwurfes

Prof. Franziska Ullmann
Universität Stuttgart
IRG Fachgebiet Räumliches Gestalten
 
 


http://www.zlb.de/schlossplatz/bibliothek/architektur-index.htm / Update: 29.2.00
[Homepage ZLB] [Startseite Schlossplatz-Website] [ZLB auf den Schlossplatz?]